24 Juli 2006

Sommerlust...

Als ich vorgestern zum Einkaufen in meinem Lieblingsstädtchen umherschlenderte, hier und da ein Schwätzchen hielt, war ich doch ein wenig erstaunt, denn ich hörte ein Stöhnen und Klagen über die „Hitze“. Dies ist mir fremd, da ich diese Sommertage so sehr genieße, so sehr mit allen Sinnen lebe wie schon lange ( Jahre…) nicht mehr. Als ein alter Mann einer schwitzenden Frau erklärte: „Wenns schneit is nix, wenn regnet is nix und wenn warm is, isses auch nix…“ Ich musste lachen und gab dem Alten aus vollem Herzen Recht!
Nach einem kühlen Eisgenuss fuhr ich glücklich erheitert zurück in meine sommerliche Gartenoase.
Ja, der Garten hat was vom Paradiese her und ich kann diese Sommerwonne auch gar nicht beschreiben.
Im Moment sitze ich unter den alten Obstbäumen, über mir das Schattenspiel der Blätter und neben mir eine schnurrende schwarze Katze die die Wärme genau so liebt wie ich.
Nein, ich kann es nicht beschreiben, die Sonne auf der Haut, barfuss laufen über die kühle Wiese am Morgen, die Schmetterlinge am wilden Majoran der seinen Duft verströmt. Die leise Musik des Windspiels was die Gedanken beflügelt. Die flimmernde Stille des Mittags, in der die Zeit ganz langsam fließt.
Die wundersamen lauen Abende, und das Zirpen der Grillen in den heißen Nächten die mich das Schlafen vergessen lassen…
Ja, ich kann es nicht beschreiben… es ist endlich wieder Sommer!
Meinen Laptop werde ich nun wieder ins Haus bringen, nicht ohne mir zu merken wo ich ihn lasse…denn am immobilen PC-Arbeitsplatz habe ich gestern, etwas befremdlich, schon eine Staubschicht entdeckt und wusste auch nicht gleich wo der „Anmachknopf“ ist… Meine Top 10, 100, 1000 des Media- players werde ich nach meinem lustvollen Sommertagen wohl auch etwas erneuern müssen!
Für heute also ein ganz warmherziger Sommer-Lust-Wonne-Gartengruß
und noch viele genussvolle Sommerabende
wünscht euch Allen…
und im Besonderen…
a p. m
a presto

4 Kommentar(e):

Anonymous Anonym sagte...

07.08.2006

The day after, aber dran gedacht: Ein herzlicher, nachträglicher Geburtstagsgruß!

a presto

2:39 PM  
Blogger Margit sagte...

...es sind eher einige Tage "zu früh" aber ein "Gut Nächtliches" Dankeschön fürs "Voraus denken..."

m

10:12 PM  
Anonymous Anonym sagte...

Oh, das war also falsch... aber immerhin hat die "6" gestimmt, die "1" hab ich dann wohl vergessen...

11:01 PM  
Blogger Margit sagte...

Du musst versteh´n, aus Eins mach Zehn.
Die Zwei lass geh´n.
Die Drei mach gleich,
So bist du reich.
Verlier die Vier!
Aus Fünf und Sechs,
So sagt die Hex,
Mach Sieben und Acht,
So ist´s vollbracht:
Und neun ist Eins,
Und Zehn ist keins.
Das ist das Hexen-Einmaleins!
Aus: Goethes“Faust

...schön war doch ein-mal-ein(s)
Gedanke daran...
m

2:40 PM  

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Eintrag:

Link erstellen

<< Home