16 Dezember 2017

Liebe Gartenfreunde
Gerade noch rechtzeitig vor den letzten Weihnachtsgeschenkeinkäufen möchte ich Ihnen verraten welche Bücher ich gerade gelesen, oder wieder gelesen habe.
Die Welt der Bücher ist so unendlich mannigfaltig wie die Phantasie und die Natur (und wie die Murmeln auf dem Foto)
Machen wir uns ein Buch zum Freund!

Ganz liebe Grüße in den Vorabend des 3. Advents.
Margit



Die Weisheit der Wölfe: Wie sie denken, planen füreinander sorgen.Erstaunliches über das Tier, das dem Menschen am ähnlichsten ist.

Elli H. Radinger
Um kein anderer Wildtier welches sich nun wieder  an seine alten Gefilden erinnert ranken sich so viele Vorurteile,- eine geschürte Angst die dem Wolf Angst machen müsste.
In diesem Buch lernt und die Autorin die Wölfe mehr zu verstehen. Spannend fesselnd, magisch und bezaubernd, wunderschön mit schwarz-weiß Fotos unterlegt. Ein Geschenk!


Tiere denken: vom Recht der Tiere und den Grenzen des Menschen

Richard David Precht

Ein ungeheuer lesenswertes Buch welches die seltsame Kluft von privater Tierliebe und millionenfacher Grausamkeit aufzeigt. Dabei zeigt Precht angefangen von der Evolutionsgeschichte und des Wissenstandes der Anthropologie die Entwicklung unseres Umgangs mit unseren Mitgeschöpfen. Natürlich nicht ohne die verschiedensten philosophischen Betrachtungsweisen aufzuzeigen. Ich mag diesen Autor sehr und kenne seinen anderen Bücher,- dieses ist wiederum eines welches nachdenklich macht.

Das geheime Leben der Bäume: Was sie denken, wie sie kommunizieren.

Peter Wohlleben

Eine unglaubliche Geschichte über das geheime Leben der Bäume, die sich in einer Gemeinschaft zusammenschließen und miteinander kommunizieren.
Ein faszinierendes Buch mit sagenhaften Bildern die verzaubern. Der Wald lebt!
(und natürlich umarme ich meine Bäume und sie mich, ein hoffnungsvoller Trost)
Sicherlich ein wunderbares Geschen für den der es zu schätzen weiß.


Heimische Räucherpflanzen: Räucherduft und Ritual im Jahreslauf

Thomas Kinkele

Ein leicht zu lesendes doch sehr informatives Buch  in dem 54 heimische Räucherpflanzen mit ihren Rauchzeichen und Duftbotschaften, Signaturen und Ritualen beschrieben werden.
Die Magie des Räucherns und die damit einhergehende schamanische Kunst  gehören zusammen.
Es inspiriert dazu die heimischen Räucherpflanzen zu sammeln und damit zu arbeiten.

Wenn man dazu noch einen Garten hat in dem die meisten der aufgeführten Räucherpflanzen geradezu darauf warten, dass man ihre Pflanzenseele berührt ist dieses Büchlein zu empfehlen. Es ist schon ein Ritual die Minzen und den Salbei, die Eberraute den Rosmarin die Königskerze, meine lieben Eiben und noch viele andere aufsammelt und den Sommer über im Gartenhäuschen in den Duft der Kräuter, Wurzeln und Rinden eintauchen kann. Berauschend!


Räuchern im Rhythmus des Jahreskreises: Die Kraft der Natur durch achtsam gestaltete Räucherrituale im Jahreslauf erfahren.

Christine Fuchs

Ein durchaus gelungenes und sehr schön gestaltetes Buch welches auf vielfältige Weise durch den Jahreskreis führt.
Ebenso finde ich die praxisorientierte Ebene und auch die persönliche Arte ihres Schreibens sehr ansprechend. Das traditionelle Wissen und ihre alltäglichen schon jahrelangen Erfahrungen wecken das Bedürfnis aktiv in Bezug zur Naturspiritualität zu treten um in ihr Geborgenheit zu erfahren.
Sicherlich für einfühlsame Menschen welche diese alte neue Kraft wieder entdecken möchte es ein schönes Geschenk!


Die Seele der Pflanzen: Botschaften und Heilkräfte aus dem Reich der Kräuter

Wolf Dieter Storl und Frank Brunke( Fotograf)
Die Bücher von Wolf Dieter Sporl sind immer wieder eine Bereicherung und lädt ein uns ganz auf die 55 vorgestellten geheimnisvollen Pflanzenwesen einzulassen und sie zu erkennen. Ein zauberhaftes Buch vereint mit wunderschönen Fotos die geradezu verzaubern.


Die alte Göttin und ihre Pflanzen: Wie wir durch Märchen zu unserer Urspiritualität finden.

Wolf Dieter Storl
Mythologien, Märchen und Religion sind in diesem Buch achtsam und einfühlsam mit dem „ alten Überlieferungen“ verknüpft. Es weckt Erinnerungen an alte Märchen und verlässt doch den schmalen Grat zwischen Spiritualität und Wissenschaft nicht sondern schafft es beide Welten in Beziehung zu setzen.


Brennnessel: Rezepte für Vitalität, Schönheit und Genuss

Gabriele Leonie Bräutigam
Zu diesem Buch kann ich nur sagen: Einfach toll !! Rezepte und Gesundheitstipps, die grüne Sehnsucht nach heilkräftiger Ernährung, so einfach und so lecker dargebracht, dass man selbst als „Brennnessel Anhängerin“, so wie ich es bin, vollends von dieser Pflanze angetan ist.


Cheaponomics: Warum billig zu teuer ist.

Michael Carolan
Für alle die sich schon mal gefragt haben warum eine Jeans nicht mehr länger hält als ein zwei Jahre( wenn hoch kommt!) Und für alle die sich schon mal gefragt haben wer denn die Kosten für all das billige Zeug, welches wir gar nicht brauchen in Wirklichkeit bezahlen muss.
Ein Buch welches zum Überdenken des eigenen Konsumverhaltens anregt…

Aus kontrolliertem Raubbau: Wie Politik und Wirtschaft das Klima anheizen, Natur vernichten und Armut produzieren.

Kathrin Hartmann
Eine beeindruckende Lektüre, welche uns zwingt über den gewaltigen Rohstoffbedarf, der Umweltzerstörung und der „Kosten“ und fürchterlichen Auswirkungen für die Menschen in den  betroffenen Ländern nachzudenken.  Ein grün angemalter Kapitalismus, eine instrumentalisierte Umweltpolitik die fatale Folgen hat für uns alle.



Geopferte Landschaften: Wie die Energiewende unsere Umwelt zerstört.

Georg Enscheit

Ein aufrüttelndes und überzeugendes „Muss“ für alle die sich kritisch mit der „Energiewende“ aus einander setzen möchten.
Sachlich und klar argumentiert zeigt es die ganze Vielfalt der Problematik auf die mit dem Ausbau der Windkraftindustrie einhergehen.
Bitte lesen!


Neues Gartendesign: mit Stauden und Gräsern

Piet Oudolf
Ein schrecklich aufregendes Gartenbuch! Man möchte sofort alle Staudenbeete neu gestalten so bezaubernd sind die Vorschläge dieses begnadeten Gartengestalters der mit ungeheurem Fachwissen, einen unnachahmlichen Blick für Farben und Strukturen ein Künstler seines Faches ist. Er kombiniert, ähnlich wie Mozart mit Notenskalen, mit Stauden, Gräsern und Farnen inbegriffen Gartenimpressionen die göttlich sind. Wundervoll!










0 Kommentar(e):

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Eintrag:

Link erstellen

<< Home