25 Juni 2013

Gartentage: "Mit Goethe durch den Garten"


Liebe Gartenfreude

In diesem Jahr tut sich der Sommer schwer. Nach zwei selig machenden heißen Sonnentagen hat sich nun die „Schafskälte“ eingeregnet, keine gute Voraussetzung um im Garten zu sein und genießend zu arbeiten.
Vielleicht erinnern sie sich noch an die Sommer-und Herbsttage seit 2003, an denen im Garten für Elise Tage der offenen Gartenpforte mit eigens dafür ausgewählten Themen stattfanden.
Auch in diesem Sommer möchte ich in dieser Tradition fortfahren und „meine Gartentage“, die mir immer noch viel bedeuten, veranstalten.

Es stehen zwei Gartentage auf dem Programm, beide unter dem Motto „Mit Goethe durch den Garten“.
Inspiriert haben mich seine so wahrhaftigen Worte aus den „Wahlverwandtschaften“, denen sicherlich jeder Gartenmensch nur zustimmen kann:

“Ein ruhiger Blick, eine stille Konsequenz, in jeder Jahreszeit, in jeder Stunde das ganz Gehörige zu tun, wird vielleicht von niemand mehr als vom Gärtner verlangt.“

Wer ihn und sein umfassendes, facettenreiches Lebenswerk kennt, der weiß sicherlich, welch leidenschaftlicher Naturliebhaber und Naturforscher er war, davon zeugen nicht zuletzt einige seiner schönsten Gedichte und Elegien. Einige Jahre seines frühen Schaffens wohnte er in dem Gartenhaus an der Ilm, den auch ein großer Garten umgab, welchen er anlegte und pflegte. Dieser Garten sowie der Park an der Ilm und später der Garten am Haus am Frauenplan dienten ihm als Orte purer Lebenslust und zum Genuss der Gartenfrüchte. Das Gartenhäuschen wurde zu seinem Lieblingsaufenthalt, in dessen Ruhe er sich aus dem Getriebe der Welt zurückzog.

Am kommenden Sonntag, den 30. Juni, möchte ich ihnen, meine lieben Gartengäste, einige seiner schönsten Garten- und Naturgedichte näher bringen und auch die besondere Zeit streifen während jener der Dichterfürst im kleinen Gartenhaus weilte.
Darüber hinaus wartet der „Garten für Elise“, sofern es den Wettergöttern hold ist, mit tausenderlei Grünbuntem auf, und mit einer kleinen Überraschung.

 

Die Panorama Gaststätte „Turmschenke“ am Katzenbuckel hat an diesen Sonntagen ihre Speisekarte mit Köstlichkeiten aus der Goethezeit bereichert.

Der erste „Gartentag“ findet am Sonntag, den 30. Juni von 14 bis 18 Uhr statt.
Der zweite Gartentag findet eine Woche später, am Sonntag, den 7. Juli ebenso von 14-18 Uhr statt.

Herzlichste Grüße
Margit

Sie finden uns in der Lindenstrasse 9,
69429  Waldbrunn/Waldkatzenbach
Es wird ein Kostenbeitrag von 5 Euro erhoben.
Eine Anmeldung für Gruppen ab 6 Personen wäre erwünscht.  Weitere Information besonders auch über das Stattfinden bei sehr ungünstigem Regenwetter erfahren sie gerne auch telefonisch 06274/928845 oder bleiben sie hier im Gartentag

0 Kommentar(e):

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Eintrag:

Link erstellen

<< Home