29 Januar 2018

Gartenpläne...


Liebe Gartenfreunde

Vor mir liegt mein ursprünglicher Gartenplan den ich vor etwa 25 Jahren aufzeichnete.
Damals war noch ein großes Stückchen des Gartens ausschließlich meinen beiden Söhnen vorbehalten. Es gab eine Schaukel die mir weit besser gefiel als den beiden Jungs und einen Sandkasten der  in den Augen meiner Söhne nur  ein „unmoralisches Angebot“ war was natürlich nicht angenommen wurde. Warum auch sollte man sich in so einer komischen Sandkiste beschäftigen wenn man einen alten Hausgarten mit vielerlei Beeren und Kräutern zum Naschen und eine Wiese mit Bäumen zum klettern hat?
Später gab es auch eine sehr schöne Tischtennisplatte die sogar während der ersten Gartentagsjahre als „Ausstellungstisch“ gute Dienste tat. Sie ist immer noch fast wie neu trotz jahrelangem Aufenthalt im Freien. Jedoch hat sich der Garten weiter gewandelt und heute ist an diesem Platz eine elementare Feuerstelle inmitten eines magischen Kreises aus Sandsteinfundstücken.
Und es gab ein „Baumhaus“ in einem alten Kirschbaum das während der Gartentage großen Anklang fand.

Ein Garten wandelt sich verändert, und entwickelt Eigenleben und damit auch Herausforderungen an den Gärtner der doch so gerne einmal zu Stein erstarren würde, die Schönheit festhalten, die Vergänglichkeit vergessen.

Aber warum erzähle ich das alles?
 
Wohl deswegen weil ich in diesem Gartenjahr vor der größten Herausforderung einer Umgestaltung in meiner ganzen langen Gartengeschichte stehe.
Etwas in mir zögert noch, aber nur ein winziges bisschen – nämlich dann, wenn ich alte Fotos betrachte die diesen Gartenteil in seiner entzückenden, beeindruckenden, barocken Schönheit zeigen.
Aber dann bin ich mir sicher es ist Zeit für eine große Veränderung, etwas Neues zu beginnen, neue Wege und Pfade anzulegen, mit vielerlei Pflanzgestalten zu malen und ein harmonisches Gemälde zu kreieren welches sich in die alte Gartengalerie einfügt und ergänzt.

(mein geheimnisvoller Pfad den ich immer gerne gehe...)

Mein neues Gartenspiel!

Es wird ein spannendes aber auch anstrengendes Abenteuer werden, da bin ich sicher!
bald mehr von Elises Garten
und von mir.
Liebe Grüße
Margit
a p
m

0 Kommentar(e):

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Eintrag:

Link erstellen

<< Home