09 Juni 2006

Gartentag: Zauberpflanzen... und die Sonne ist da..

Die vergangenen Tage waren eine Herausforderung an meine Ausdauer und Geduld. Am kommenden Sonntag soll der Gartentag stattfinden und ich wusste: Es gibt noch sehr viel zu tun… Überall wo ich hinschaute sah ich „Arbeit“ Doch um in die „Gartenmeditation“ eintauchen zu können brauche ich Sonnenwärme. Manchmal war ich nahe daran meinen Glauben an besseres Wetter zu verlieren. Immer wieder Regen, immer wieder diese Kälte und immer wieder nur ein Sonnenstrahl zwischen den Wolken, was bei mir einen steten Stimmungswechsel auslöste. Doch heute war der erste warme Sonnentag während meiner Vorbereitung zum Gartentag und ich bin voller Zuversicht, dass ich es rechtzeitig schaffe alle „wilden“ Garteneckchen zu zähmen.

Gestern als zu Mittag die Wolken kamen zog ich mich für ein Weilchen in mein Gartenhäuschen zurück um ein wenig inne zu halten. Da umkreiste mich ein dicker „Brummer“ den ich sogleich als Hornisse einordne. Da entdeckte ich ein kleines rundes kunstvolles Gebäude im Gebälk ,das erwählte Zuhause dieser Hornisse. Oh, dachte ich, wie kann ich am Sonntag die Besucher in dieses Häuschen lassen wenn es schon bewohnt ist?
Ich wählte die Nummer eines bienenkundigen alten Bekannten um nach Rat zu fragen.
Dann erläuterte ich kurz meine Beobachtung und erhielt folgende Antwort: „ Oh, Margit, ich denke für dich sind doch so ein paar Hornissen kein Problem“………… Ich muss zugeben das hat mich doch etwas überrascht.“ „für mich sind so ein paar Hornissen kein Problem…“ Natürlich weiß ich, dass sie wirklich gutmütig sind und ich dachte auch nicht an mich sondern an meine Gäste die das wohl eher anders sehen könnten.
Nach dem Telefonat fahre ich nach H. treffe dort einen Freund und erzähle stolz: "Du, ich habe heute ein ganz tolles Kompliment von einem Bekannten gehört der mich doch kaum kennt.( ja, es hat etwas Seltenes…)…„Für mich sind ein paar Hornissen kein Problem…“
Mein Freund war sehr erheitert und wollte wissen ob ich wohl immer mit solchen Komplimenten zufrieden bin…
Nun, denn.
Morgen könnte die Sonne wieder scheinen, und ich könnte einige Traumstunden im Garten verbringen, in der Vorfreude auf Sonntag Nachmittag wenn der Garten für Elise genau um 14 Uhr seine auf den ersten Blick etwas klapprige…doch geheimnissvoll, gefährliche... Pforte öffnet, um zusammen mit den Gartenmenschen ganz zauberhafte Stunden zu verbringen.
Tag der offenen Gartenpforte: Zauberpflanzen und Hexenmagie
Sonntag den 11. Juni. 14 Uhr bis 18

... und hier auch morgen Aktuelles... weil ich den Wettergöttern nicht so ganz traue...

0 Kommentar(e):

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Eintrag:

Link erstellen

<< Home