15 April 2008

Schlüsselblumen...


Oder: Erinnerungen sind Wärmflaschen fürs Herz...

Kennen sie das auch? Sie laufen spazieren und sind ganz in Gedanken versunken bis sie plötzlich über eine Wurzel oder über einen Maulwurfshügel stolpern. Mir ging es vorgestern so als ich, müde von einer Autofahrt, kurz vor der Ankunft daheim, noch ein bisschen laufen und Luft schnappen wollte. Ich lief ein Stückchen auf einer frühlingsgrüne Wiese als das kleine Stolpern mich wieder munter machte. Da erblickte ich, vereinzelt, so wie es diese Blume mag, goldgelbe Himmelsschlüssel die mich geradezu magisch anzogen. Ich bückte mich tief um den wundervollen unvergleichlichen Duft dieser Blume zu schnuppern. Da stieg ein Bild aus längst vergangener Zeit vor mir auf.
Ein Thal, in dem der Frühling immer ein ganz klein wenig früher einzog als oben beim Berg. Und ein kleines Mädchen das eines schönen sonnigen Sonntags entfesselt vom Anblick der verlockenden Hangwiesen versunken war im „Blumen pflücken“. Die kleinen Hände voll mit den gelben Kostbarkeiten, Schlüssel zum Glück..

Einige Jahre später. Diese Blumen wurden immer seltener und es gab nur noch wenige Wiesen von den vielen die ich kannte wo sie noch zu finden waren. In diesen Jahren der ersten „ernsten Gespräche“ über Jungs und über die Liebe wanderte ich jedes Jahr mit meiner allerbesten Freundin dorthin zu diesen geheimen Wiesengründen um die Schlüssel zu finden. Aber: Ich hatte nicht mehr den ungestümen Wunsch sie zu pflücken sondern ich sah sie immer mehr als letzen Zauber des Frühlings. Manchmal an den weichen Aprilabenden spürte ich damals schon einen leisen Anflug von Bedauern wenn ich sie betrachtete so als ob die Unbeschwertheit der Kindheit dahin fließt, sich verflüchtigt, so wie diese Schlüsselblumen die wir jedes Jahr länger suchen mussten.
Daran dachte ich als ich neben der gelben Schönheit kniete und mir warm wurde bei meiner Erinnerung an diese vergangenen Zeiten aber gleichzeitig auch etwas bange bei der Frage wie lange sie noch zu finden sind.

Im Garten trösten mich die unzähligen Gartenschlüsselblumen, die jedoch nicht diesen Duft nicht diese feine klare Gestalt und nicht diese dottergelbe Farbe haben wie die Himmelsschlüssel aus der Vergangenheit.


warmherzige Grüße
a presto
m
a p
m

0 Kommentar(e):

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Eintrag:

Link erstellen

<< Home