15 Juli 2008

Nachlese... Juligartentag


Liebe Gartenfreunde

Vorgestern war mein Juligartentag. Der Morgen war nicht sehr viel versprechend und ich schrieb eine Notiz für sie, hier im Gartentagebuch, da ich es nicht möchte, dass bei ungünstigen Wetter ein Gartentag statt findet. Meine Besucher sollen den Nachmittag im Garten auch uneingeschränkt genießen können. Aber wie immer in den vergangenen 5 Jahren schien zu Mittag die Sonne und ich stand etwas verunsichert aber erwartungsvoll am geöffneten Gartentor.

Es war sehr schön! Ich war glücklich darüber, dass mein gewähltes Thema: „Gärtner und ihre Gärten“ so gute Resonanz fand, diese noch mehr bei den Gärtnerinnen als bei den Gärtnern, von denen ich dann ausführlich erzählte. Zwischendurch begann es zu regnen und ein Besucher, der sehr interessiert war, dachte laut an doch in den Wintergarten umzuziehen um meinen Vortrag zu vollenden.
Doch bald schien die Sonne wieder und bei den nächsten Gästen die sich versammelt hatten, konnten die „großen Gärtner“ die ich zu einem „Spaziergang“ in den Garten für Elise eingeladen hatte ihre Geschichte unten am Gartenhäuschen zu Ende erzählen.
Heute möchte ich mich bei meinen Gartengästen herzlich bedanken für die Aufmerksamkeit und ihr großes Interesse. Am allermeisten bedanken möchte ich mich aber dafür, dass sie alle da waren und wir uns ein wenig kennen lernen durften.
Heute wünsche ich ihnen einen wundervollen Sommer, erholsame und entspannende Ferientage. Genießen sie die warmen Tage und bleiben sie gesund bis wir uns im September vielleicht wieder sehen, wenn es heißt:
Cydonia; Die Quitte... ich freue mich jedenfalls heute schon darauf.

Liebste Grüße
Margit
a presto
bis bald

0 Kommentar(e):

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Eintrag:

Link erstellen

<< Home