19 September 2008

Quitte-Käsekuchen

Zutaten:
1 kg Quitten
50g Zucker
1 Zimtstange
etwas Weißwein damit nix anbrennt...
Mürbteig:
250 g Mehl
100g Zucker
85 g Mandeln, gemahlen
175 g Butter, kalt
Fett für die Form
250 g Speisequark 20 %
2 Eigelbe
50g Zucker
1 Päckchen. Vanillepuddingpulver
Zubereitung:
Die Quitten schälen, vierteln und die Kerngehäuse herausschneiden. Die Viertel in dicke Spalten schneiden. Quitten mit 50 g Zucker und
der Zimtstange in einem breiten Topf zugedeckt bei schwacher Hitze
etwa 15 Minuten dünsten.
Ofen auf 200 Grad vorheizen.
Inzwischen aus Mehl, Mandeln, 100 g Zucker und der in Würfel geschnittenen Butter Streusel kneten. Zwei Drittel davon in die gefettete Springform geben, am Boden und etwa 3 cm hoch am Rand leicht festdrücken.
Die Quitten abtropfen lassen. Den Sud mit Quark, 50 g Zucker, den Eigelben und dem Puddingpulver verrühren und in die Form füllen. Quitten kreisförmig darauf arrangieren, übrige Streusel darauf streuen.
Auf der zweiten Schiene von unten in den Backofen stellen und 35 Minuten backen.
Diesen Kuchen hatte mir letzen Herbst meine alte Freundin zum Kosten mitgegeben und das Rezept gleich dazu...

a presto
Quittengruß der 2.
Margit

0 Kommentar(e):

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Eintrag:

Link erstellen

<< Home