07 November 2008

Woher kommt das Glück?

Da es gut zu meinem Post: "Ein Körbchen Quitten und die Glücksmomente" passt, möchte ich heute ein hundesüßes Büchlein empfehlen.
Ich hatte es wohl schon Anfang dieses Jahres gekauft und zu meinen „Geschenkschätzen“ getan. Vorhin, beim Suchen eines ganz anderen Buches fiel es mir in die Hände und ich blätterte es lächelnd durch, denn es ist so unbeschreiblich spaßig, witzig und lustig und auch die Illustrationen sind so bezaubernd, dass es für einige Glücksmomente sorgen kann.

Die Hauptperson spielt ein Hund, der sich an einem ziemlich trüben Tag fragte: Woher kommt das Glück? Und wie findet man es?
Glück! Wie geht das eigentlich?

Und er machte sich auf den Weg, um es herauszufinden. Indem er geht und sucht kommen ihm allerhand Einfälle was Glück bedeuten könnte. Er findet sogar ein Hufeisen. Und gleich so ein großes....

Als er zum Schluss einen Hasen trifft, der ihn nach seinem Befinden fragt, eskaliert die kleine Geschichte zu einem „pragmatischen“ Ende.

Mehr wird nicht verraten!
Es ist ein Büchlein zum Anschauen, eines zum schmunzeln, zum froh werden...
Versuche es!

Woher kommt das Glück?
Jens Dobbers

Erschienen bei arsEdition

warmherzige Grüße
a presto
m

0 Kommentar(e):

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Eintrag:

Link erstellen

<< Home