08 November 2018

Novembergesichter... Mittagspaziergang auf dem Katzenbuckel

Zauberberg-Mittagsspaziergang im November


Es ist eine selt/en/same Verbindung die ich mit dem Katzenbuckel pflege.
Er spricht mit mir, manchmal in deutlichen Worten und manchmal flüstert er leise.
Oder sind es die feinen Schwingungen die sich mir mitteilen?
Montag- Wochenanfang war ich den Tag über unterwegs, schon etwas fahrig und unkonzentriert. Am Nachmittag spürte ich  dann eine sachte Unruhe in mir und dachte ein Abendspaziergang in der frischen Herbstluft würde mir gut tun. Doch etwas hielt mich zurück, als ich das Flüstern des Berges hörte und ich blieb Zuhause.
Gestern jedoch fuhr ich hoch, parkte vor meiner Zauberbergwiese und packte mein Rucksäcklein.

Es war traumhaft, den altvertrauten Weg zu gehen,- hoch zum Turm dann quer durch den Wald und zurück über die Wiesen.  Meine Seelenlandschaft!

Herzliche Grüße aus einem Novembertag
Margit

PS. Zusammen mit ein paar Fotos, welche sicherlich den beiden wirklich sehr netten Menschen gefallen könnten die mir am Gipfelfelsen begegneten und  mit denen ich mich fast eine dreiviertel Stunde über ganz vielfältige Themen unterhalten habe.



Der Himmel ist blau... 11 Uhr Mittags 

Stufen im Herbstkleid...

Schattenbild des Turmes...( Sonnenuhr?)

Blick nach Nordnordost...

Lichtteppich im alten Turmgemäuer


Mein Freund der Baum


 Gipfelfelsen
Blick nach Westen...

Frühlingsanmutung im November

Das kleine Blau und das kleine Gelb...

Baum mit Bank...( 90 Minuten später...)


0 Kommentar(e):

Kommentar posten

<< Home