02 November 2006

Bücher und ihre Welt ...Teil 2

Gestern Nachmittag musste ich ein wenig nachdenklich sein, denn mein jüngerer Sohn( ich darf nicht mehr „klein“ schreiben, denn er wird 14 und da ist man doch fast schon ein Mann…) hat ein Buch gelesen, in 2 Tagen über 400 Seiten und die Geschichte endete sehr traurig, denn der Junge von dem so einfühlsam erzählt wird stirbt am Ende einen gewaltsamen Tod. Jonas war sehr traurig, denn die Gestalten in den Büchern werden ja für die Leser lebendig.
Ich war wirklich bestürzt über seine Reaktion denn im Grunde möchte ich natürlich selbst gerne Bücher die auch ein gutes Ende finden. Natürlich weiß ich auch um die vielen Probleme, gerade die der Jugendlichen in unserer oftmals gefühlskalten schnelllebigen Welt. Aber gestern Nachmittag hab ich mich dann gefragt ob es nicht auch wünschenswert wäre wenn man noch mehr einfach „schöne“ gute, hoffnungsfrohe, positive, fröhliche Bücher für die jungen Menschen schreiben würde. Bücher in denen die Musik der Sprache zusammen mit einem wundersam guten Gefühl beim Lesen harmoniert. Jonas möchte nun das nächste Buch lesen: es geht dabei um die Probleme der Umweltverschmutzung…mal sehen was er dazu sagt…Als absoluter Vielleser bin ich immer auf sein Urteil gespannt.


Ich jedoch gerade ein ganz bezauberndes Kinderbuch gelesen. Eines das wundervoll zum Vorlesen eignet, weil es zum einen immer spannend ist, auch etwas informativ und dabei so voller schöner Bilder, schöner Sprache und Einfühlsamkeit für Kinder. Es ist ein Buch, dass den Kindern eine geballte Ladung Kraft, ein ganz neues Selbstvertrauen gibt. Ich mag es sehr.
Hier hat Kirsten Boie neben allen anderen Büchern die sie schon herausgebracht hat wohl eines ihrer schönsten geschrieben.( Kirsten Boie`s Bücher mag ich alle sehr… Bücher die die Kinder ernst nehmen und immer positive Kraft wecken…)
Es heißt:
Der kleine Ritter Trenk geschrieben von Kirsten Boie
Erschienen bei Oetinger.
Für alle großen und kleinen Kinder so ab 5 Jahren…farbig illustriert mit wirklich verzauberten Zeichnungen von. Barbara Scholz . Einfach schööööööön!
Mehr wird nicht verraten. Lesen! Und dann verschenken!

0 Kommentar(e):

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Eintrag:

Link erstellen

<< Home